Wiedersehen mit dem „Spreepark“

Der Rummelplatz im Plänterwald wurde 1969 als ständiger Rummelplatz in der DDR eröffnet. Mit zahlreichen Fahrgeschäften, Konzerten, Tanz- und Kinderveranstaltungen gehörte der Park zum beliebten Ausflugsziel in fast allen Ostberliner Familien. Mehrere Versuche, den Park nach der Wiedervereinigung am Leben zu erhalten scheiterten. Erfahren Sie mehr hierzu und lassen den besonderen Charme des verlassenen Vergnügungsparks bei unserem Ausflug auf sich wirken.

Im Teilnahmepreis ist eine 90-minütige Führung durch den Spreepark inbegriffen. Es besteht Zeit zur eigenen Verfügung und die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagsessens (Selbstzahler).

Termin: Mittwoch, der 29. Mai 2019

Abfahrt 8.30 Uhr Marienfelde mit der BVG (Treffen vor Ort möglich)

Rückkehr ca. 16 Uhr

Kosten. 5€ pro Person

Anmeldung per Tel. 723 80 – 641 / 642 oder schreiben Sie eine E-Mail an: sozialarbeit@bwv-zk.de